GrazMuseum

Das GrazMuseum ist das kulturhistorische Museum der Stadt Graz, dessen Sammlungen und Ausstellungen sich sowohl mit der Geschichte wie auch mit der Gegenwart der Stadt auseinandersetzen.
 
Geschichte von heute
Museen geben dem ortlos gewordenen Wissen wieder einen realen Ort. Das GrazMuseum als historisches Museum hat sich einer entschiedenen Zeitgenossenschaft verpflichtet, betrachtet Geschichte also immer vom heutigen Standpunkt aus und vermittelt sie anhand von zeitgemäßen formalen Methoden.

Forum urbaner Themen
Das Stadt-Museum wird als eine Plattform für zeitgenössische urbanistische Themen verstanden, die Lust machen auf die Wahrnehmung von und Auseinandersetzung mit der Stadt - ein diskursiver Ort für Forschung und Auseinandersetzung. Das GrazMuseum als permanentes Identitätslabor sucht beständig wissenschaftlich-künstlerische Antworten auf die Frage, wie vernünftige, nicht-irrationale Identität in einer zunehmend komplexeren Gesellschaft, in einem Europa der Regionen, überhaupt zu finden ist. Das Museum versteht sich als publikumsorientiert, aber nicht populistisch. Am GrazMuseum als offenem Ort für kulturelle Teilhabe können Erfahrungen des Örtlichen als Ressource für zivilgesellschaftliche Prozesse organisiert werden.

www.grazmuseum.at

GrazMuseum
Sackstraße 18
A-8010 Graz
T +43 316 872-7600
grazmuseum@stadt.graz.at

 

Öffnungszeiten:
Mi-Mo, 10-17 Uhr
(täglich außer dienstags)