Hauptbahnhof Graz

Die nichtkonventionellen Bahnhofsdächer in Wellenform mit einer Fläche von rund 4.500 Quadratmetern bilden das markante Merkmal des Grazer Hauptbahnhofs. Die „Welle“ steht als Symbol für Bewegung und Mobilität und spiegelt die Modernität und Dynamik des Verkehrsmittels Bahn wider. Das Dach ist bis zu 8m hoch und vermittelt das Gefühl, im Freien zu sein. Das lichtdurchlässige Material der Bespannung und die reflektierenden Aluminiumplatten bündeln das Tageslicht und erzeugen einen „Himmel“-Effekt.

 

Doch auch nach Einbruch der Dunkelheit sorgt ein effizientes und stromsparendes LED-System, sowie eine zusätzliche indirekte bläuliche Beleuchtung an den Hauptträgern für eine besondere Atmosphäre.

Anfang 2015 wurde die Errichtung der neuen Bahnsteigüberdachung am Hauptbahnhof Graz abgeschlossen. Die bestehenden Bahnsteigdächer stammen aus mehreren verschiedenen Epochen und sollen sich nun auch architektonisch in das moderne, kundenfreundliche Gesamtbild des Bahnhofs einfügen.