AULA X Space

Hub, Co-Working Space, Produktentwicklungszentrum. Benannt nach der Aula der ehemaligen Pädagogischen Akademie in Graz verbindet der AULA X Space alle diese Eigenschaften und bietet Unternehmen eine temporäre oder dauerhafte Niederlassung.
Ziel ist es, ein internationales Netzwerk lokal in der UNESCO City of Design zu verankern. Die AULA richtet sich sowohl an verschiedene Branchen der heimischen (Kreativ-) Wirtschaft als auch an internationale Unternehmen, die sich in Graz niederlassen möchten.


Zu Beginn von AULA X Space stand die Idee, Start-Ups vornehmlich aus den Designsparten ein Netzwerk anzubieten, um ihre Produkte auf den Markt zu bringen, erklären Geschäftsführer Jörg Kahlbacher und René Gradwohl. So setzt sich auch das Geschäftsmodell der AULA aus zwei Bereichen zusammen: AULA Design und AULA Co-Working.

AULA Design unter der Leitung von Matthias Burhenne umfasst ein weltweites Netzwerk an Designschaffenden, die  Unternehmen bei der Entwicklung neuer Produkte und Ideen zur Seite stehen. „Von der Idee bis zur Marktreife“ lautet die Philosophie hinter der ein Pool an nunmehr 36 internationalen Designerinnen und Designern steht, Tendenz steigend.

© Wolfgang Hummer

AULA Co-Working steht für Flat-Rate-Arbeitsplätze mit All-In Service, die gerade für Einzelunternehmen und Start-Ups attraktive Angebote bieten. Die Monatsmiete ist von der Stadt Graz gefördert, inkludiert sind ein fixer Arbeitsplatz rund um die Uhr, unlimitiertes Internet, Drucker, Scanner, Plotter, Telefonkabinen, Beratungs- sowie Konferenzräume, Ateliers und Fotostudios.

Jedes Unternehmen kann per Firmenadresse und Firmenschild bei AULA X Space angemeldet sein, Briefkasten und Empfangspersonal runden das Bild ab. Schnupperarbeitstage sind im AULA Co-Working Space kostenlos. Externen Firmen stehen die Räumlichkeiten der AULA X Space ebenfalls zur Verfügung: Der architektonisch äußerst ansprechende eignet sich hervorragend für Netzwerktreffen, Coachings, Seminare und Workshops.

In regelmäßigen Abständen werden Führungen und kleine Incentives zum Thema Co-Working sowie zu aktuellen Projekten angeboten. Die Gänge der AULA werden für Foto-Ausstellungen genutzt, Fotoatelier und  Dunkelkammer dazu gibt’s im Kellergeschoß. Einen Besuch ist die AULA jedenfalls wert.

Kontakt:
Jörg Peter Kahlbacher
René Gradwohl
AULA X Space
DirectGoods GmbH
Georgigasse 85, 8020 GRAZ, AUSTRIA
+43 316 23 20 30
j.kahlbacher@aula.design

www.aula.design
www.aula.space