Designmonat Graz

5. Mai bis 3. Juni 2018

10 x Designmonat Graz

2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 – zum 10. Mal in Folge verwandelt der Designmonat Graz die Stadt heuer in eine urbane Designzone. Das wird gefeiert. 4 Wochen lang mit einem dichten Design-Programm. Eröffnet wurde der Designmonat Graz am 4. Mai und mit anschließenden Designers Night mit DJ DSL. 

 

Wie viel Toleranz braucht Design?

Design löst Emotionen aus, sie liegen zwischen Abneigung und Zustimmung, Enthusiasmus und Enttäuschung, Empörung und Gleichgültigkeit. Wer aber sagt, was schön ist? Wer sagt, was warum für wen funktioniert? Und wer sitzt warum über den guten Geschmack zu Gericht? Design ist eben auch eine Frage der Toleranz. Also stellt der Designmonat Graz das Thema Toleranz in den Mittelpunkt. Er fordert die Toleranz heraus – und er fordert sie ein! Und er fordert auch Sie heraus: mit einem spannenden Programm, mit einer ungewöhnlichen grafischen Gestaltung und mit viel Design innerhalb von 4 Wochen!

 

Opening
Der Designmonat Graz 2018 und die Ausstellungen im Joanneumsviertel wurden von Barbara Eibinger-Miedl, Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung sowie Bürgermeister Siegfried Nagl eröffnet.


Weitere Informationen unter www.designmonat.at

 

 

Der Designmonat Graz bündelt und verdichtet seit 2009 die Energie der heimischen Kreativwirtschaft innerhalb eines Monats, macht sie nach außen hin sichtbar und leistet somit einen zentralen Beitrag zur Verankerung der Kreativwirtschaft im Bewusstsein der Menschen. Er bietet innovativen Projekten – sei es auf experimenteller oder auf kommerzieller Ebene – eine Bühne und schärft damit die Wahrnehmung für die Bedeutung von Design als Entwicklungs- und Wertschöpfungsprozess.

 

Mit seinem dichten interdisziplinär ausgerichteten Programm aus Ausstellungen, Workshops, Lectures und einem umfangreichen Diskursprogramm zählt der Designmonat Graz zu einem der international interessantesten Designevents. Einen Monat lang rücken Designschaffende unterschiedlichster Sparten das Potenzial kreativer Arbeit ins Rampenlicht. Die Bandbreite reicht von Initiativen einzelner Designerinnen und Designer bis hin zu den großen lokalen Design-Ausbildungsstätten und Institutionen. Gelungene Beispiele einer Vernetzung der Kreativszene mit der klassischen Wirtschaft, der Industrie und dem Handel spiegeln sich nicht zuletzt in der Vielzahl an Veranstaltungen wider, die ein ideales Umfeld für die Entwicklung neuer Synergien und Kooperationen im Zeichen zukunftsorientierter Stadtentwicklung bieten.

 

Graz nimmt als UNESCO City of Design vielfältige Chancen zur Vernetzung wahr und drückt dies insbesondere auch während des Designmonat Graz durch intensiven Austausch mit den Design-Partnerstädten aus dem UNESCO Netzwerk der Creative Cities aus. Veranstaltet wird der Designmonat Graz von Creative Industries Styria, dem Netzwerk der Kreativwirtschaft in der Steiermark.

Rückblicke